Der frühe Bergbau an der Ruhr

home Zechen Transport Stollen Übersichten Personen Relikte Infos impressum

Stadt Dortmund

gegründet: 1891

konsolidierte Vorgänger: Glückauf

stillgelegt: 1924

max. Förderung: 380.000 t/a (1920)


Weitere Informationen:

Relikte:

An die Zeche Glückauf Tiefbau erinnert noch heute die Halde Gotthelf in unmittelbarer Nähe des Schachtes Gotthelf.

Karten

 Karte mit historischer Situation
 Karte mit gegenwärtiger Situation

Zeche Glückauf Tiefbau

Die Zeche Glückauf Tiefbau entstand im Jahr 1891 aus einer Konsolidation der Zechen Glückauf & Erbstollen und Pauline. Die Zeche verfügte über vier Schächte: Giesbert, Gotthelf, Traugott und Paula (Wetterschacht). Ab 1919 ging die Förderung wegen der veralteten Technik immer mehr zurück. Im Jahr 1924 wurde die Förderung ganz eingestellt, die Zeche im folgenden Jahr stillgelegt.

Sitemap© www.ruhrkohlenrevier.de (2009)