Der frühe Bergbau an der Ruhr

home Zechen Transport Stollen Übersichten Personen Relikte Infos impressum

Stadt Dortmund

gegründet: 1850

konsolidierte Vorgänger:
Wiendahlsbank
Güldener Mond
Rosalie
Westermannsbank
Johannes Erbstollen

stillgelegt: 1923

max. Förderung: 340.000 t/a (1914)


Weitere Informationen:

Relikte:

Karten

 Karte mit historischer Situation
 Karte mit gegenwärtiger Situation

Zeche Vereinigte Wiendahlsbank

Im Jahr 1850 wurden die Berechtsamen Wiendahlsbank, Güldener Mond, Rosalie und Westermannsbank zur Zeche Vereinigte Wiendahlsbank konsolidiert. Im Jahr 1853 übernahm man auch Teile der Nachbarzeche Johannes Erbstollen und begann mit dem Abteufen des Schachtes Wilhelm. Im Jahr 1858 folgte ein Wetterschacht. Im Jahr 1870 übernahm man Teile des Feldes von Holthausen. Im Jahr 1888 wurde die Zeche Johannes Erbstollen vollständig übernommen. Im Jahr 1889 fiel die Zeche in den Besitz der Zeche Louise Tiefbau.

Die Ruhrbesetzung führte im Jahr 1923 zur Stilllegung der Zeche.

Sitemap© www.ruhrkohlenrevier.de (2015)