Der frühe Bergbau an der Ruhr

home Zechen Transport Stollen Übersichten Personen Relikte Infos impressum

Stadt Bochum

gegründet: 1854

konsolidiert: Zeche Caroline (1921)

max. Förderung: 200.000 t/a (1905)


Weitere Informationen:

Knappenverein Glück-auf

Relikte:

Das Gelände der Zeche Prinz von Preußen westlich der Deponie Kornharpen liegt heute brach. An die Zeche erinnert aber noch der Name der Straße "Auf der Prinz" in Bochum.

Karten

 Karte mit historischer Situation
 Karte mit gegenwärtiger Situation
 Stadtplan 60er Jahre

Zeche Prinz von Preußen

Das Abbaurecht für die Zeche Prinz von Preußen wurde im Jahr 1854 erteilt. Im Jahr 1856 begannen die Teufarbeiten für den Schacht Oeynhausen bei Kornharpen. Im Jahr 1861 konnte die Förderung aufgenommen werden. 1872 wurde ein Durchschlag zur neuen Nachbarzeche Caroline hergestellt. Ab 1905 wurde die Fördertätigkeit der beiden Zechen zusammengelegt. Im Jahr 1921 übernahm die Zeche Caroline die Zeche Prinz von Preußen.

Sitemap© www.ruhrkohlenrevier.de (2012)